Birne
Birne
Rote Pichlbirne
Rote-bichl-birne
Obstler
Obstler
Birne Hozfass
Birne-holzfassgelagert
Signum Apfelcuvée
Signum
Eigelsbacher Birne
Eigelsbacher-birne
Zigarrenbrand
Zigarrenbrand 1
Gin
GIN-01
N. Gidi Treffer / Gaßoidhof - 6391 Fieberbrunn / Tirol
Enterpfarr 16 - +43 664 73 59 70 74 - gidi@g-schnaps.at

GIDIS GENUSSWERKSTATT

SCHAUBRENNEREI GASSOID
 
BRENNEREIFÜHRUNG Terminvereinbarung unter 0043 664 735 970 74 oder unter  gidis@g-schnaps.at
  Teilnehmerzahl mind. 5 Pers. 

Das Schnapsbrennen hat in Tirol eine jahrhundertelange Tradition. Fleiß, Hingabe und viel Wissen um das Kulturgut Schnaps haben die Tiroler Brenner weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Bei nationalen und internationalen Prämierungen sind die Tiroler Brenner immer im Spitzenfeld zu finden. Die über 4.000 Brennrechte in Tirol zeigen, wie stark das Schnapsbrennen in Tirol verbreitet ist. Die Tiroler Schnapsroute bietet die einzigartige Möglichkeit hinter die Kulissen der heimischen Brennereien zu schauen. Sie erfahren die Geheimnisse der Destillierkunst aus erster Hand und können bei einer Kostprobe dieser hochprozentigen Köstlichkeiten mit dem Brenner höchstpersönlich philosophieren.

OPEN AIR FILMFESTIVALL 2016

DFASDF*L*ÄÖASD*:ÖF*

AS

>

DIE TIROLER SCHNAPSROUTE, eine Initiative der Tirol Werbung und der Landwirtschaftskammer Tirol

Auf den Pfaden der besten Tiroler Schnapsbrenner liegt auch der idyllische Gaßoidhof in Fieberbrunn, wo man nach telefonischer Terminvereinbarung in das Geheimnis der Erzeugung vom hoch geistigen Tiroler Kulturgut Schnaps eingeweiht wird.

Preis: € 15,--/Person

Wir freuen uns schon jetzt auf euren Besuch

 

Zeit nehmen zum genießen!

Genuss ist wichtig für die Gesundheit!

Wer sich Zeit zum genießen nimmt  - nimmt sich Zeit für sein Wohlbefinden, für seine Gesundheit.
Maßvoller Genuss kann durchaus vorbeugend auf diverse Zivilisationskrankheiten wirken, denn...

„Wer nicht genießen kann, wird ungenießbar!“

Ob deftiger Speck vom gesunden Almvieh oder würziger Käse aus Biomilch, ob echter, reiner Bienenhonig oder auch ein Edelbrand, es gilt – Weniger ist mehr…